Startseite

Energieholz – Alles, was es dazu zu wissen gibt

Energieholz

Es ist eine Wohltat für Körper und Seele, wenn Sie am Abend vor dem Kamin sitzen und das knackende Feuer beobachten. Immer mehr Menschen entscheiden sich für Kamine als Heizmethode, weshalb Energieholz benötigt wird. Energieholz ist das Holz, welches zum Energieverbrauch eingesetzt wird. In 75 Prozent der Fälle handelt es sich um Restholz aus dem Wald oder der Landwirtschaft, welches ansonsten keinen Nutzen hätte. Durch die steigende Beliebtheit kommen Sie aber auf ein großes Problem zu, denn in den nächsten Jahren nimmt der Bedarf an Energieholz immer weiter zu und übersteigt den Vorrat sogar. Von daher müssen Sie bereits jetzt dafür sorgen, dass die Nachfuhr gesichert ist.

Hilfe gegen die Energieholz-Knappheit

In meinem Blog möchte ich mich mit den Möglichkeiten beschäftigen, wie wir auch die nächsten Jahre sicherstellen können, dass ausreichend Energieholz vorhanden ist. Dabei können drei Wege eingeschlagen werden. Zunächst einmal ist die Pflege junger Waldbestände sowie die Durchforstung unverzichtbar. Der Wald gilt nicht nur als die traditionelle Quelle für Energieholz, sondern auch eine der wichtigsten. Von daher müssen wir sicherstellen, dass es dem Wald gut geht und auch der Nachbestand gesichert ist. Die zweite Option ist der Kurzumtrieb. Auf landwirtschaftlichen Flächen werden Kurzumtriebsplantagen angelegt, wo Holz herangezogen wird. Der große Vorteil ist, dass hier mehr Holz auf einer kleineren Fläche angebaut werden kann. Die letzte Lösung ist die offene Landschaft. Gehölze, wie Feldgehölze oder Hecken, vervollständigen die offene Landschaft und bieten eine Reihe von positiven Eigenschaften. Zudem tragen sie zur Optik bei. Dafür sind sie aber sehr pflege- und kostenintensiv.

Mehr als AgroForNet

Mehr als AgroForNet

Ich habe mich von „AgroForNet“ inspirieren lassen, welches sich mit „Nachhaltigen Entwicklung ländlicher Regionen durch die Vernetzung von Produzenten und Verwertern von Dendromasse für die energetische Nutzung“ auseinandersetzt. Ich möchte es auf meinem Blog aber gar nicht so kompliziert halten, sondern einfach zeigen, dass jeder etwas zum Erhalt der Energiehölzer beitragen kann. Außerdem möchte ich mich ebenso mit anderen Themen rund um Natur und Umweltschutz beschäftigen. Zwar liegt mir die Energieholz-Krise besonders am Herzen, auch als Kaminnutzer, dennoch gibt es noch viele weitere Projekte, welche Ihre Aufmerksamkeit verdienen.

Ein entspannter Ausgleich

Das scheint alles wie schwere Kost, doch ebenso möchte ich Ihnen etwas Ausgleich bieten. Von daher geht es auf meinem Blog nicht nur um Energieholz, Umweltschutz und Co., sondern auch um persönliche Themen, die mir am Herzen liegen. Das Angebot ist vielfältig, von Essen und Trinken über Sport und Geschichte bis hin zu Gesundheit und Sexualität. Ich wünsche mir eine Plattform, wo sich alle Menschen austauschen können, unwichtig zu welchem Thema.

  1. https://www.sueddeutsche.de/bayern/koesching-kraftwerk-audi-buergerentscheid-1.5293483
  2. https://www.ecoreporter.de/artikel/interview-wald-investments-von-miller-forest-wie-wirken-sich-brande-holzpreise-und-corona-aus/